Bücher

Leopold Mozart - Gründliche Violinschule

leopold_mozart_de

Moderne Erstausgabe der zweiten, überarbeiteten Originalauflage von 1769 / 70.

Hrsg. Matthias Michael Beckmann
Textübertragung Gottfried Franz Kasparek
Satz- und Notengraphik Martin Hinterholzer

Vorwort von Nikolaus Harnoncourt

Leopold Mozarts „Versuch einer gründlichen Violinschule“, erschienen 1756, ist das erste bedeutende Lehrwerk für die Violine in deutscher Sprache und darüber hinaus eine der grundlegenden Schulen für dieses Instrument überhaupt. Dieses Werk ist bis heute von großem didaktischem und wissenschaftlichem Interesse. Die Violinschule lag bisher nur als Reprint vor. In der modernen Praxis erweisen sich die alte Schrift sowie Sprache und Notenbild immer mehr als Lese-Hindernis. Die zweite Auflage von 1769/70, praktisch die Ausgabe letzter Hand, diente als Vorlage für die erste Übertragung der Violinschule in moderne Schrift, angepasste Rechtschreibung und aktuelles Notenbild. Dabei wurde versucht, den spezifischen Charme der Sprache Leopold Mozarts weitgehend zu erhalten. Die Neuausgabe will das Original nicht ersetzen, sondern sinnvoll ergänzen und richtet sich an Studierende ebenso wie an Musik-Liebhaber.

Wir danken der Bibliotheca Mozartiana der Internationalen Stiftung Mozarteum und deren Leiterin, Frau Geneviève Geffray, für die freundliche Unterstützung.

Unserer besonderer Dank gilt Herrn Donald Kahn, dessen großzügige Unterstützung es ermöglicht, dass insgesamt 2000 Musikschulen und Hochschulen in Österreich, Deutschland und der Schweiz kostenlose Exemplare dieses wichtigen Lehrwerkes erhalten.


Leopold Mozart - The Art of the Violin
Title of the original work: GRÜNDLICHE VIOLINSCHULE

First impression of the second edition of the year 1769 in modern typ and orthography

Published by Matthias Michael Beckmann
Based on the text established by Gottfried Franz Kasparek
Type and music layout: Martin Hinterholzer
Translated by Elisabeth Kaplan

Foreword by von Nikolaus Harnoncourt


Special thanks to Kulturfonds der Landeshauptstadt Salzburg  Kulturfond-Logo