Matthias Michael Beckmann, 5-saitiges Cello

”Matthias Michael Beckmann spielt sein Cello ebenso beseelt wie elegant, sein Ton ist so farbsatt wie differenziert, sehr eindrucksvoll auch die hauchzarten Pianissimi“.                               Nürnberger Nachrichten

Die hohen, dabei immer strahlenden und weich timbrierten Töne, die Beckmann seiner Fünften Saite entlockt, sind tatsächlich atemberaubend,“  … DrehpunktKultur Salzburg

Matthias Michael Beckmann ist der erste Musiker, der  die gesamte Cello-Literatur auf einem 5-saitigen Cello zur Aufführung bringt und gilt als Pioniergeist am 5-saitigem Cello.

In der Saison 2016/17 ist der Cellist mit Konzerten zu hören u.a. mit Beethovens Tripelkonzert mit Benjamin Schmid und Ariane Hearing, dem Haydn-C-Dur Cellokonzert und dem Bamberger Kammerorchester, den 6 Cellosuiten von J.S.Bach sowie Kammerkonzerten anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Mozart Quartett Salzburgs mit dem Flötenvirtuosen Michael Martin Kofler.

Beckmanns aktuelle CD-Alben sind Bachs 6 Cello-Suiten und den Gambensonaten gewidmet und wurden von Fachwelt und Publikum gleichermaßen begeistert aufgenommen. Im März 2016 erscheint die Duo CD „Romance Lyrique“ mit der Harfenistin Margit-Anna Süss.

www.matthias-michael-beckmann.com

 

J.S.Bach - 6 Cello-Suiten
“Die hohen, dabei immer strahlenden und weich timbrierten Töne, die Beckmann seiner Fünften Saite entlockt, sind tatsächlich atemberaubend.” Drehpunktkultur.at
J.S. Bach - Die Gambensonaten
Bachs Gambensonaten sind kunstvolle Meisterwerke der Kontrapunktik und zählen zu den bekanntesten Kammermusikwerken. Das Geheimnis Bachs liegt darin, dass seine Stücke nicht nur den Geist fordernde und oft unterhaltsame Klangspiele sind, sondern Musik voll innerer meditativer Kraft.  Paul Kornbeck

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben